Diese Drogen kann man bald gratis in Luzern testen lassen

0

Bald eröffnet das Projekt Drogeninformation Luzern seine Tore. Konsumenten können dort ihre Drogen testen lassen und erhalten eine Beratung.

Wer sich vom Dealer ein paar Pillen oder Trips für die nächste Fete geholt hat, aber keine Lust auf böse Überraschungen hat, kann sich seinen Stoff in Zukunft auch in Luzern an der Murbachstrasse testen lassen. Der Verein Kirchliche Gassenarbeit startet am 14. September das dreijährige Pilotprojekt Drogeninformation Luzern (DILU), das ein Drug Checking Service anbieten wird.

Auf der Webseite informiert Vereins Kirchliche Gassenarbeit Luzern zweck des Projektes.

DILU – Drogeninformation Luzern

Ein Pilotprojekt des Vereins Kirchliche Gassenarbeit Luzern
Was ist das DILU?
DILU, die Drogeninformation Luzern ist ein dreijähriges Pilotprojekt der Gassenarbeit Luzern,
welches ein Drug Checking und Beratung anbietet. Freizeitkonsumentinnen von psychoaktiven Substanzen, können diese bei uns Testen lassen auf deren Reinheitsgrad und Streckmittel.

Was sind Freizeitkonsumentinnen von psychoaktiven Substanzen?
Unser Angebot richtet sich in erster Linie an Menschen, welche in ihrer Freizeit (an Partys, Festivals,
oder am Feierabend) Drogen konsumieren. Dies schliesst dich nicht aus wenn du auch in einem
andern Setting konsumierst, jedoch ist unser Angebot nicht primär für Personen mit einer
chronifizierten Abhängigkeit gedacht, sondern für Gelegenheitskonsumentinnen und alle anderen dazwischen, die wissen möchten was in Ihrer Substanz wirklich enthalten ist.

Warum ein Drug Checking?

Da es eine Realität ist, dass Menschen psychoaktive Substanzen konsumieren, auch trotz Verboten und Illegalität, erachten wir es als wichtig Aufklärung und Schadensminderung zu betreiben. Indem wir die Substanzen auf ihre genaue Zusammensetzung analysieren und dies mit einem Beratungsgespräch verknüpfen, kann sich der oder die Konsumentin ein eigenes Bild über ihren
Konsum und die Substanz machen. Damit fördern wir die Selbstbestimmung und können
Früherkennung betreiben, bei einer Konsumgruppe, welche sonst schwer zu erreichen ist.
Wie läuft ein Besuch im DILU ab?
An jedem zweiten Montagabend kannst du bei uns vorbei kommen und deine Substanz abgeben
(eine Substanz pro Person, pro Abend). Bei deinem ersten Besuch ist ein Fragebogen über dein
Konsumverhalten obligatorisch. Das Angebot ist Anonym und kostenlos.
Am darauffolgenden Donnerstag kannst du telefonisch dein Resultat abfragen.

Termine 2020

  1. September 28. September
    12. Oktober 25. Oktober
  2. November 23. November
  3. Dezember 21. Dezember


Öffnungszeiten
Murbacherstrasse 20
6002 Luzern
Jeden zweiten Montagabend
17:30 – 19:30 Uhr
Termine 2020

Resultatvermittlung
Jeweils am darauffolgenden Donnerstag
Telefonisch, 079 433 64 64
16:00 – 18:00 Uhr

Welche Substanzen testen wir und wieviel brauchen wir davon?


Amphetamin (Speed) Messerspitze Pulver (40-50mg), Paste bitte vorgängig trocknen
Kokain Messerspitze Pulver (40-50mg)
MDMA Pille (Ecstasy) Ganze Pille
MDMA Kristalle Kleiner Kristall, oder 40-50mg Pulver
LSD Filz Ganzer Filz
LSD Flüssig Ein Tropfen (bitte nimm deine eigene Pipette mit)
LSD Spray nicht analysierbar
Ketamin Messerspitze (40-50mg), wenn Flüssig gleich wie LSD
2C-B Ganze Pille oder 40-50mg Pulver
Xanax Ganze Tablette
Pilze Nur in pulverisiertem Zustand analysierbar
Heroin Messerspitze Pulver (40-50mg)
Methamphetamin Messerspitze Pulver (40-50mg), oder kleiner Kristall
Cannabis Nur im Ausnahmefall, THC und CBD Gehalt wird nicht gemessen.
Die Analyse ist sehr aufwändig und kann mehrere Wochen dauern.
GHB & GBL Nur im Ausnahmefall. Die Analyse ist sehr aufwändig und kann mehrere Wochen dauern.
Medikamente Werden nur getestet, wenn sie auf dem Schwarzmarkt bezogen wurden.
Wichtig: Du erhältst nichts zurück! Die Proben werden nach der Analyse vom Labor fachgerecht
entsorgt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here