Ein Buch aus dem Jahr 1981 sagt tödliche bakteriologische Waffe namens “Wuhan-400” voraus

0

Der Illuminati-Insider Leo Zagami berichtet: Ich habe die letzten Stunden damit verbracht, The Eyes of Darkness zu studieren, einen prophetischen Thriller, der ursprünglich 1981 über eine tödliche bakteriologische Waffe namens „Wuhan-400“ veröffentlicht wurde, die so benannt wurde, weil sie in den RDNA-Labors außerhalb der Stadt Wuhan entwickelt wurde. (Quelle: https://www.pro-hominibus.de/blog/params/post/2014140/)

Weiter sagt er:

Das fragliche Buch wurde von dem amerikanischen Bestsellerautor Dean Koontz geschrieben und ursprünglich unter dem Pseudonym Leigh Nichols veröffentlicht.

Im Mittelpunkt des Buches steht eine Mutter, die sich …..

auf die Suche macht herauszufinden, ob ihr Sohn Danny vor einem Jahr gestorben ist oder ob er noch am Leben ist.

In diesem fiktiven Bericht wird die Protagonistin Christina Evans, die Mutter von Danny, schließlich ihr Kind in einer militärischen Einrichtung am Leben erhalten, nachdem es versehentlich mit künstlichen Mikroorganismen, die im Forschungszentrum in Wuhan erzeugt wurden, kontaminiert wurde. In einem US-Militärlabor forschte man heimlich an „biologischen und chemischen rekombinanten DNA-Experimenten“, um zu versuchen, das gefährliche Virus zu reproduzieren, nachdem „ein chinesischer Wissenschaftler namens Li Chen in die Vereinigten Staaten übergelaufen war und eine Diskette mit Chinas wichtigster und gefährlichster: neuer biologischer Waffe in einem Jahrzehnt bei sich trug“.

Die Ursprünge dieses fiktiven Virus mit der Bezeichnung „Wuhan-400“ stehen also im Zusammenhang mit der Gentechnik, also der Wissenschaft von der Manipulation des genetischen Materials eines Organismus.

Quelle:  leozagami.com/2020/02/10/a-1981-book-by-dean-koontz-predicts-a-deadly-bacteriological-weapon-called-wuhan-400/   übersetzt mit www.DeepL.com/Translator 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here