Grüss di gott

2

Kolumne von Derias World

Für meinen ersten Artikel im Nazar-Kulturmagazin wollte ich zunächst Grüss Got sagen, eine Begrüßungsform, die von Österreichern verwendet wird.


Menschen, die sich auf der Straße begegnen, grüßen sich immer, egal ob sie sich kennen oder nicht, und sie sagen normalerweise Grüss Got oder Grüss dich.
Grüss Gott ist eine Kombination der Wörter grüße und gott, die seit dem Mittelalter verwendet werden, um zu grüßen. Das bedeutet Gottes Grüße an dich. Eine Begrüßung, die in Ländern wie Österreich, Deutschland und der Schweiz weit verbreitet ist.
Als ich mich vor Jahren hier niederließ, war ich sehr überrascht, dass sich alle begrüßten, da ich eher an eine Metropole wie Istanbul gewöhnt war. Im Laufe der Zeit habe ich es jedoch sehr gern angenommen und benutze es selber. Leider ist es in großen Städten in Vergessenheit geraten, niemand kümmert sich umeinander. In den ländlichen Gebieten geht es jedoch weiter (90% der österreichischen Bevölkerung leben auch auf dem Land).
In dieser Kolumne werde ich über das Leben in Österreich, Sehenswürdigkeiten, Essen, Kultur, Kunst und Gesundheit sprechen. Ich hoffe sie mögen meine Artikel, also grüße ich sie herzlich. Grüss di Gott.

2 COMMENTS

Schreiben Sie einen Kommentar zu Esra Cancel reply

Please enter your comment!
Please enter your name here