Jetzt bei McDonald’s am Bestellautomaten spenden

0

Seit über 25 Jahren machen sich McDonald’s Schweiz, seine Lizenznehmer, Lieferanten und Gäste gemeinsam stark, um schwer kranken Kindern zu helfen. In den Elternhäusern der Ronald McDonald Kinderstiftung finden Familien von schwer kranken Kindern ein Zuhause auf Zeit unmittelbar in der Nähe von Kinderspitälern. Damit die Ronald McDonald Häuser diese Unterstützung anbieten können, sind sie auf Spenden angewiesen. Nebst der fortlaufenden Unterstützung durch das McDonald’s-System, ist das Spenden neu in den rund 170 McDonald’s-Restaurants auch direkt und sicher am Bestellautomat möglich.

In den McDonald’s-Restaurants können die Gäste wählen, wie sie am liebsten bestellen: persönlich beim Mitarbeitenden an der Theke oder an einem der Bestellautomaten. Deshalb gibt es jetzt neben den traditionellen Spendenkässeli an der Restauranttheke die Möglichkeit, direkt an einem der Bestellautomaten eine Spende für die Ronald McDonald Kinderstiftung zu tätigen. «Die Gäste können selbst entscheiden, ob sie ihren Rechnungsbetrag auf den nächsten Franken aufrunden oder einen Fixbetrag spenden möchten», erklärt Jacques Mignault, Managing Director McDonald’s Schweiz. «Dieser Betrag kommt vollumfänglich der Ronald McDonald Kinderstiftung zugute. Dabei schaffen viele kleine Beiträge Grosses.»

Engagement für kranke Kinder seit über 25 Jahren

Schwer erkrankte Kinder brauchen die Nähe der Eltern und Geschwister besonders. Deshalb finden Angehörige der kleinen Patienten in den Ronald McDonald Häusern seit über 25 Jahren ein unkompliziertes und kostengünstiges Zuhause auf Zeit nahe ihrer schwer kranken Kinder. «Seit Beginn unserer Mission in der Schweiz unterstützen uns McDonald’s Schweiz, deren Lizenznehmern, Lieferanten und Gästen mit viel Engagement», erläutert Thomas Schneiter, Präsident der Ronald McDonald Kinderstiftung. «Ich freue mich sehr über diese zusätzliche Spendenmöglichkeit via Bestellautomaten, die mithelfen wird, unsere Mission weiterzuführen.» 

Familien mit über 170’000 Nächten unterstützt

1994 eröffnete die Ronald McDonald Kinderstiftung Schweiz das erste Elternhaus in Genf. Heute gibt es in der Schweiz insgesamt sieben Ronald McDonald Häuser in Bern, Basel, Luzern, St.Gallen, Bellinzona und Genf in unmittelbarer Nähe der Kinderspitäler. Seit der Gründung konnten über 21’000 Familien mit über 170’000 Übernachtungen in einem Elternhaus unterstützt werden – dank dem Engagement von McDonald’s Schweiz, seinen Lizenznehmer, Lieferanten und Gästen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here