Roche schluckt Inflazome für 380 Mio. Euro

0

Irisches Pharmaunternehmen hat sich unter anderem auf Entzündungskrankheiten spezialisiert

Der Schweizer Pharma-Riese Hoffmann-La Roche (Roche) http://roche.com übernimmt den irischen Biotechkonzern Inflazome http://inflazome.com für 380 Mio. Euro. Inflazome entwickelt Wirkstoffe gegen verschiedene Entzündungskrankheiten, wie beispielsweise Asthma, Parkinson oder Alzheimer.

„Effektiv Mittel entwickeln“

„Wir sind begeistert, diesen Deal abzuschließen. Roche ist ein herausragendes Unternehmen, das sich der Bekämpfung von verschiedenen Krankheitssymptomen widmet. Als Teil von Roche wird Inflazome schnell und effektiv Mittel entwickeln, die Patienten mit lähmenden Erkrankungen helfen können“, erläutert Inflazome-CEO Matt Cooper.

Roche wird die 380 Mio. Euro als eine Vorauszahlung an die Inflazome-Aktionäre abgeben. Zu den Anteilhabern gehören die Risikokapitalfirmen Forbion, Longitude Capital, Fountain Healthcare Partners und der Novartis Venture Fund. Die Aktionäre haben auch das Recht auf mehrere Einzelzahlungen, die bei dem Erreichen von bestimmten, zuvor definierten Meilensteinen erfolgen.

Kampf gegen Entzündungen

Durch den Kauf hat Roche die vollen Rechte am gesamten Inflazome-Portfolio. Dazu gehören vor allem oral einzunehmende Medikamente, die sogenannte Inflammasome bekämpfen, die ansonsten eine Vielzahl von chronischen Entzündungskrankheiten fördern. Die im Jahr 2016 gegründete Firma hatte vor dem Kauf schon insgesamt 55 Mio. Euro von Investoren eingesammelt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here