Was wir mit dem Kulturmagazin NAZAR bezwecken wollen

0

Was wir mit dem Kulturmagazin NAZAR bezwecken wollen

Nazar Kulturmagazin ist eine Zeitschrift, dass eine Brücke vom Goldenen Horn bis zum Matterhorn, vom Ida-Gebirge bis zum Fuße des Alpengebirges herstellt. Zu unseren Themenschwerpunkte gehören Gesundheit, Integration, Mode & Lifestyle, Kulinarik, Kunst und Kultur. 

Warum erscheint Nazar in deutscher Sprache?

Rund 95 Millionen Menschen in Europa sprechen Deutsch. Sie ist die Amtssprache in Deutschland, Österreich und Liechtenstein – sowie einer der Amtssprachen in der Schweiz, Belgien und Luxemburg. Den Einheimischen sowie den Einwanderern dieser Länder möchten wir den Reichtum, die Bräuchen verschiedener Kulturen und die vielfältigen Traditionen näher bringen. Dazu gehört auch, auf die sozialen und kulturellen Veranstaltungen der ausländischen Gesellschaft im deutschsprachigen Raum hinzuweisen. Damit will Nazar einen Beitrag zur Integration leisten. Kurz gesagt: Das Kulturmagazin Nazar will zum Verständnis der verschiedenen Völker und Kulturen beitragen, und damit Vorurteile bekämpfen. Dies darf auch ab und zu mit Humor und einem Augenzwinkern geschehen.  

Ob Kebab, Tandoori, Fondue, Curry-Wurst oder Wienerschnitzel, Musik, Kunst, Mode oder Reiseziele – das Kulturmagazin will die Vielfalt der verschiedenen Länder aufzeigen und darüber berichten. Zum Beispiel wissen viele Schweizer nicht, dass ihr Land und die Türkei eine lange Geschichte miteinander teilen. Der Ursprung der heutigen Türkei wurde vor fast 100 Jahren in Lausanne besiegelt. Im Gegenzug wissen die in der Schweiz lebenden Türken wenig über die Legende von Wilhelm Tell, der mit seinem Apfelschuss zum Volksheld wurde und zur nationalen Identität beitrug.

Viele Junge Migranten, insbesondere junge Menschen der sogenannten Z Generation , die in Europa geboren wurden und hier aufwachsen, müssen sich in beiden Kulturen zurechtfinden. Für sie ist es nicht immer einfach, die Integration und das Erhalten ihrer Kultur miteinander in Einklang zu bringen 

Nazar ist bestrebt – ohne Einfluss von politischen und religiösen Ansichten – zum gegenseitigen Verständnis der Völker und Kulturen beizutragen. Integration heisst, die Werte des Wohnlandes zu respektieren ohne seine eigenen zu verleugnen. So wird die Vielfalt der Kulturen ein wichtiger Bestandteil für ein gemeinsames Zusammenleben. 

Das Kulturmagazin Nazar will seine Leser in allen Bereichen objektiv – und auf Fakten basierend – informieren.

Viele Medienberichte im in und Ausland sind von Vorurteilen geprägt und daher weder für die Integration noch das friedliche Zusammenleben dienlich. Nazar will deshalb vor allem Stimmen zu Wort kommen lassen, die weltoffen und vorurteilslos zum gegenseitigen Verständnis beitragen. 

Wir wissen, dass wir uns mit dem neuen Magazin Nazar viel vorgenommen haben. Wir sind jedoch überzeugt, dass Sie in unserem Kulturmagazin Geschichten lesen können, die sie sonst nirgendwo finden. Nazar soll eine Zeitung sein, die sie mit jeder Ausgabe wieder gerne in die Hand nehmen und sich von uns überraschen lassen. 

In der Hoffnung Sie bald zu unserer Leserschaft zählen zu können grüsst Sie herzlich 

Herzliche Grüße 

Cemil Baysal

Herausgeber und Chefredaktor des Kulturmagazin Nazar

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here